Ein Lebensraum - Ein Wirtschaftsraum - Ein Gastein

MitarbeiterIn in der schulischen Nachmittagsbetreuung

Es handelt sich hierbei um eine Integrationsgruppe, die Arbeitszeit ist von 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr

Neben den allgemeinen Anstellungserfordernissen des Gemeinde-Vertragsbedienstetetengesetzes gelten folgende Aufnahmeerfordernisse:

abgeschlossene Berufsausbildung als akademischer Freizeitpädagoge/in, LehrerIn, Kindergartenpädagoge/in
EU-Bürger/in
Gewissenhaftes Arbeiten, Teamfähigkeit und Flexibilität
Nachweis einer aktuellen Strafregisterbescheinigung

Die Besoldung erfolgt nach den Vorgaben des Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 2001,
LGBl Nr 17/2002 idgF.; Einstufung und Entlohnung abhängig von der Ausbildung und den bisherigen Vordienstzeiten.

Hinweis: die Auswahl unter den Bewerberinnen und Bewerbern erfolgt unter Beachtung des Salzburger Gleichbehandlungsgesetzes, LGBl Nr 31/2006 idgF.

Bewerbungsschreiben mit den zu den Anstellungserfordernissen notwendigen Beilagen
(lückenloser Lebenslauf mit Darstellung der bisherigen Berufstätigkeit, Urkunden, Zeugnissen, Strafregisterbescheinigung, Lichtbild etc.) sind bis 03. Mai 2019 an die Marktgemeinde Bad Hofgastein, z.Hd. Herrn Amtsleiter Mag. Wolfgang Schnöll, zu richten.

Der Bürgermeister:
Friedrich Zettinig

Marktgemeinde Bad Hofgastein

Kurpromenade 2
5630 Bad Hofgastein

+43 6432 6240 0
k.schlager@bad-hofgastein.salzburg.at
Zur Hompepage