Ein Lebensraum - Ein Wirtschaftsraum - Ein Gastein

#EINGASTEINstories Nr. 5: Martina Berghammer vom Biobauernhof Schmaranz

#EINGASTEINstories

 

Martina Berghammer, vom Biobauernhof Schmaranz, erzählt:

 

 

"Ich habe immer einen gewissen Landwirtschaftsbezug gehabt, weil ich durch Freunde und Verwandte eigentlich oft irgendwo im Stall war und das schon auch ein Mädchentraum von mir war. Wie ich dann 2014 mit Sack und Pack nach Gastein gekommen bin war das für mich ein Kommen und gleich Daheimsein. Ich bin total herzlich von Markus’ Familie, den Bäuerinnen und allen Gasteiner Freunden aufgenommen worden und das war halt so, als wär ich schon immer da gewesen. Mein Bauchgefühl war einfach gut.

Vor zwei Jahren haben wir ja den Hofladen neu gemacht und jetzt gibt es dort auch ein breiteres Sortiment zu kaufen. Der große Eierwagen, den wir seit 2018 haben, macht mir auch jede Menge Spaß, überhaupt weil jetzt auch mehr heimische Betriebe von uns die Eier beziehen, wie zum Beispiel das Kraut und Rüben und die Moser Claudia im Shop in der Tankstelle. Die jährlichen Biokontrollen sind aber schon teilweise heftig und kosten oft so viel Zeit, dass ich mich manchmal frage, ob das noch sinnvoll ist. Es reicht zum Beispiel nicht mehr einfach anzugeben auf welcher Alm ich die Schwarzbeeren gebrockt habe, sondern ich muss das genaue Gebiet auf einem Plan einzeichnen und auf den Gramm genau angeben, wie viel ich von da und dort herhabe. Es kommt mir manchmal übertrieben vor und teilweise verbringt man mehr Zeit mit dem Bürokram, als überhaupt Biolebensmittel produzieren zu können.

 

Auch wie der Markus dann Bürgermeister wurde, haben wir natürlich überlegt, wie es jetzt genau am Hof weitergehen soll und haben dann schon einiges umdisponiert. Wir haben auf der Alm nicht mehr ganz so viel offen und jonglieren unsere Zeit halt jetzt so hin und her, aber wir haben uns gemeinsam entschieden, dass wir das packen. Ich bin einfach nur froh, dass er, obwohl es bei den Diskussionen manchmal schon heiß her geht, Spaß bei der Sache hat und wahnsinnig gern sein Amt ausübt und da stehe ich zu 100% dahinter."

 

Foto: Steinbauer Photography für FORUM:gastuna 2019

Teilnehmende Mitgliedsbetriebe:

Schmaranzgut